argueMINT Logo

Arbeitsgemeinschaft für forensisch - technische Gutachter in den Bereichen der amtlichen Überwachung des Straßenverkehrs und der Verkehrsunfallanalyse

  • iconAusbildung
    Ausbildung
    Sachverständige fallen weder vom Himmel, noch existieren spezielle Berufsbilder.
    Insofern versteht sich die Arbeitsguppe ebenfalls als Ausbildungs- und Starthilfe für den Nachwuchs oder den Quereinsteiger.
  • iconFortbildung
    Fortbildung
    Sachverstand ist, besonders in der heutigen Zeit, vergänglich. Eine stete Fort- und Weiterbildung ist notwendig, weshalb wir derzeit zweimal im Jahr ein Symposium für Sachverständige und Hersteller organisieren.
  • iconDiskussion
    Diskussionen
    Die Auseinandersetzung mit anderen und besonders mit abweichenden Meinungen ist auf den ersten Blick anstrengend und zeitraubend. Auf den zweiten Blick kehrt sich aber die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Meinungsbildern in eine unbezahlbare persönliche Entwicklung zum Vorteil des Niveaus der Begutachtung um.
  • iconForschung
    Forschung
    Forensische Prüfverfahren und Analysemethoden existieren für unsere Profession leider in keinem App-Store. Diese müssen wir, neben der normalen Tätigkeit, selber entwickeln. Es ist natürlich leichter und schneller, wenn die Kräfte aus unterschiedlichen Büros dafür gebündelt werden bzw. Aufgaben verteilt werden können. Auch dafür bietet argueMINT die erforderliche Plattform.
  • iconTests
    Gerätetests
    Der technische Fortschritt führt dazu, dass nicht nur die Gerätevielfalt zunimmt, sondern auch die Revisionszyklen der Geräte immer kürzer werden. Für eine gutachterliche Arbeit ist die Kenntniss der aktuellen Gerätetechnik auf der einen Seite, wie auch deren praktischer Einsatz auf der anderen Seite wesentlich. Geplante Testläufe sollen zumindest empirisch die Funktion, Fehlertoleranz und Zuverlässigkeit der Gerätschaften aufzeigen.
  • iconHilfe
    Hilfe zur Selbsthilfe
    Dieser Zusammenschluss vieler Gutachter und Büros bietet die Hilfe zur Selbsthilfe, denn die Gutachten muss jeder Sachverständige schon persönlich erstatten. Die mögliche Rückversicherung mit Kollegen hebt aber deutlich die Qualität der Begutachtung und kann diese auf dem neuesten Stand von Wissenschaft und Forschung halten.

Sachverständige sind und dürfen nicht "bequem" sein.




Der Zweifel ist der Beginn der Wissenschaft. Wer nichts anzweifelt, prüft nichts. Wer nichts prüft, entdeckt nichts. Wer nichts entdeckt, ist blind und bleibt blind.

- Teilhard de Chardin -


- Geschlossener Arbeitskreis -

Diese Gemeinschaft ist aus einer zielführenden beruflichen Zusammenarbeit auf der Basis gleicher Werte und Ansprüche hinsichtlich der forensischen Tätigkeit für die Justiz entstanden. Es handelt sich nicht um ein öffentliches Diskussionsforum.

Wenn Sie aber mit uns in Kontakt bleiben möchten und die neuesten technischen Informationen erhalten möchten, können Sie sich nachfolgend für einen Newsletter anmelden.


Technisch Verantwortlich:

ForSeMa GmbH
Rathausstraße 13
D - 06120 Halle (Saale)
Telefon: +49 (0) 345 686 77 00 email: arguemint@forsema.de